Vorteile von Kontaktlinsen im Winter

09.12.2015 08:30

Der Winter ist die Zeit der Schneeballschlachten, des gemütlichen Teetrinkens vor dem Kamin, des Puzzlevergnügens und der Zimtplätzchen. Es ist zwar kalt, aber dafür ist der Sternenhimmel meist klar und wir können uns mit Skifahren oder Schlittschuhlaufen vergnügen. Und so eine weiße Landschaft – das ist doch auch etwas Wunderbares und Beruhigendes, oder?

Hat man nicht gerade die besten und schärfsten Augen, ist der Winter auch wieder eine Jahreszeit für sich. Gerade als Brillenträger möchte man seine Brille vielleicht das ein oder andere mal am liebsten verfluchen oder wegwerfen. Doch zum Glück gibt es ja auch Kontaktlinsen, die im Winter gegenüber der Brille so einige Vorteile bieten. Überzeugt euch selbst:

Kontaktlinsen beschlagen nicht. Welcher Brillenträger kennt das nicht, auf einmal blind zu sein, wenn er einen beheizten Raum betritt? Das Problem ist das Beschlagen der Brillengläser. Es ist doch schon ärgerlich, wenn man z.B. eine Bäckerei betritt und dann wegen den beschlagenen Gläsern nichts mehr sieht, oder? Mit Kontaktlinsen hat man dieses Problem nicht. Man hat immer eine gute Sicht, egal wie die Temperaturunterschiede sind.

Mit Kontaktlinsen kann man bedenkenlos Wintersport etc. treiben. Im Winter fahren viele gern Ski oder Schlittschuh. Trägt man eine Brille hat man vielleicht angst, dass sie beim Hinfallen etc. herunterfallen und beschädigt werden könnte. Ähnlich sieht es bei Schneeballschlachten und anderem Freizeitspaß aus. Mit Kontaktlinsen muss man sich da keine Gedanken machen. Sie sitzen einfach fest auf dem Auge und können nicht so leicht wie ein Brillengestell verschoben werden.

Mit Kontaktlinsen kann ich ganz einfach eine Ski- oder Sonnenbrille tragen. Ein anderer Vorteil von Kontaktlinsen ist, dass ich einfach eine Brille darüber anziehen kann. Das heißt, ich kann jede beliebige Ski- oder Sonnenbrille targen und muss nicht extra eine in meiner Stärke anfertigen lassen. Ist doch schon bequem, oder?

Ohne Brille kann ich jede Mütze, jedes Stirnband und alle Ohrschützer tragen, ohne, dass das Brillengestell mich stört. Manche Hüte, Bände rund Mützen kann man mit Brille nicht einfach so tragen, da sie entweder auf die Brille drücken – was wiederum im Gesicht wehtut – oder weil sie nicht gut über die Brille passen. Mit Kontaktklinsen kann man alles tragen :)

Kontaktlinsen machen allgemeine Arbeiten angenehmer. Wenn viel Schnee liegt, ist Schneeschippen angesagt. Dass kann ganz schön anstrengend sein und bei manchen ruckartigen Bewegungen könnte die Brille verrutschen. Nicht so Kontaktlinsen.

Mit Kontaktlinsen kann man sich besser kostümieren. Zur kalten Jahreszeit gibt es auch Feierlichkeiten, zu denen man sich gerne verkleidet. Eine Brille passt nicht immer zum Outfit. Mit Kontaktlinsen kann man jedoch in jede Rolle schlüpfen.

Mit Kontaktlinsen sieht man (meistens) besser aus. Es ist einfach natürlicher, auch wenn Brillen heute ein Modetrend geworden sind. Die Brille versteckt die Augen und gerade für Frauen sind die am wichtigsten, werden sie doch am meisten geschminkt. Mit Kontaktlinsen bleiben die Augen nicht hinter einer Brille versteckt. Außerdem muss man sich keine Gedanken machen, welcher Pullover und welche Farbe jetzt am besten zum Brillengestell passt.


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.