Bausch + Lomb

11.11.2015 15:15

Wisst ihr, wer die Kameralinsen für die ersten Satellitenfotos des Mondes entwickelt hat? Wer die berühmte Ray Ban Sonnenbrille entworfen hat und die ersten innovativen Kontaktlinsen aus Poly-HEMA auf den Markt brachte?

Die Antwort darauf: Zwei Namen, aber ein Unternehmen - die Rede ist von Bausch + Lomb. Doch, wer ist oder war Bausch und wer Lomb? Wofür stehen diese Namen heute? Das wird euch hier beantwortet!

Die Geschichte von Bausch + Lomb beginnt im Jahre 1853, als John Jacob Bausch, ein deutscher Einwanderer, im US-Bundesstaat New York ein Optikergeschäft eröffnete. John Jacob Bausch musste sich bei seinem Freund Henry Lomb, auch ein deutscher Einwanderer, Geld leihen und machte ihn dann zu seinem Partner: Das Unternehmen Bausch + Lomb war geboren.

Das Unternehmen vertrieb optische Geräte wie Brillengestelle oder Monokel und legte großen Wert auf höchste Präzision, wodurch Bausch + Lomb das erste Qualitätsglas made in USA entwickelten und auch Patente für Kameraverschlüsse, Mikroskope und Ferngläser erhielten. Bausch + Lomb widmete sich aber auch immer der Entwicklung von neuen Produkten. William Bausch, der Sohn von John Jacob Bausch, entwickelte z.B, 1902 eine Verfahrensmethode, mit der geschmolzenes Glas in einem Gießprozess direkt in eine gewünschte Linsenform gegossen werden konnte. Das sparte viel Zeit und auch Material ein, denn zuvor musste man Glasbrocken heraustrennen und diese schleifen, um eine gewünschte Form zu erlangen.

Vor allem zur Zeit der beiden Weltkriege war das Unternehmen sehr erfolgreich. So erzielte es einen bahnbrechenden Erfolg, als es Sonnenbrillen für das Militär entwickelte. Die bekannteste dürfte die 1926 entwickelte Ray Ban Marke sein, die allerdings 1999 an Luxottica verkauft wurde.

Weitere Innovationen brachte Bausch + Lomb mit der CinemaScope Linse. Diese ermöglichte in den Kinos erstmals einen Widescreen Effekt. Für Kontaktlinsenträger wichtig war 1971 die Erfindung von Kontaktlinsen aus Poly-HEMA-Material – es waren die ersten bequemen weichen Kontaktlinsen, denn zuvor waren Linsen aus Glas oder Acrylglas. Noch heute ist Bausch + Lomb mit mehr als 10 Millionen zufriedenen Kunden weltweit einer der größten Kontaktlinsenhersteller der Welt. Jedoch stellt Bausch + Lomb auch Pflegemittel, Augentropfen und chirurgische Produkte her. Der Firmenhauptsitz ist immer noch in Rochester, New York, jedoch ist das Unternehmen bereits in 36 Ländern vertreten und beschäftigt zirka 12.000 MitarbeiterInnen – davon 650 in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die zweitgrößte Zweigstelle befindet sich übrigens in Berlin, wo vor allem flüssige Augenpräparate hergestellt werden. Innovation, Qualität und Handwerk sind nach wir vor die Leitmotive von Bausch + Lomb.

Mehr über das Unternehmen Bausch + Lomb findet ihr auf der Unternehmensseite oder auch hier.


Passende Artikel

  • Biotrue® ONEday

    Biotrue ONEday, die innovativen Tageslinsen aus dem Hause Bausch + Lomb haben den gleichen Wassergehalt wie die Hornhaut - für einen exzellenten Tragekomfort minimieren die Austrocknung der Kontaktlinsen nach dem Vorbild der Tränenflüssigkeit für andauernd hohe Feuchtigkeit liefern den notwendigen Sauerstoff für das Tagestragen blockieren einen Großteil der UVA- und UVB-Strahlung (siehe Beipackzettel)

    ab 24,90 €*

  • PureVision2 HD

    Silikon-Hydrogel-Monatslinse von Bausch + Lomb High Definition Optik wurde dazu entwickelt, Lichthöfe und Blendeffekte zu reduzieren und bietet scharfes, klares Sehen in HD! Dünnes Design sorgt für herausragenden Komfort Hohe Sauerstoffdurchlässigkeit damit Ihre Augen klar und gesund aussehen Dank Ihrer HD – Optik bietet die PureVision2 HD eine klare und scharfe Sicht auch bei schlechten Lichtverhältnissen. Aufgrund ihres...

    18,90 €*

  • ReNu MultiPlus

    All-in-One-Lösung von Bausch + Lomb für alle weichen Kontaktlinsen Zum Desinfizieren, Reinigen, Abspülen, Benetzen und Aufbewahren Nach Öffnen 6 Monate haltbar Die Kombilösung dient dem täglichen Desinfizieren und Reinigen sowie Aufbewahren weicher Kontaktlinsen. Beim Kauf der Vorratspackung erhalten Sie 2 Kontaktlinsenbehälter gleich gratis mit dazu.

    ab 6,90 €*

    Inhalt: 0.12 Liter (57,50 € * / 1 Liter)

Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.