Alterssichtigkeit

29.07.2013 14:15

Eines Tages trifft es jeden von uns. Das Problem kleine Schriften nicht mehr so gut lesen zu können. Die Arme werden plötzlich zu kurz, weil die Schrift am besten zu sehen ist, wenn man sie möglichst weit weg vom Auge hält. Schleichend kommt sie daher, die Alterssichtigkeit, die fachlich als Presbyopie bezeichnet wird.

Die Korrektur der Alterssichtigeit kann auf unterschiedliche Weise erfolgen, zum Beispiel durch eine Lesebrille, Gleitsichtbrille, aber seit einigen Jahren auch mittels Kontaktlinsen. Diese speziellen Kontaktlinsen werden als multifokale Kontaktlinsen bezeichnet.

Doch kommen wir zuerst zu den anderen Möglichkeiten der Korrektur. Eine Lesebrille kann durchaus praktisch sein, vorausgesetzt man führt sie ständig bei sich. Lesebrillen gibt es in unterschiedlichen Modellarten. Zum einen die klassische Lesebrille, die nicht das komplette Auge bedeckt, so dass man über die Lesebrille hinweg schauen kann, wenn man in die Ferne sieht. Wenn man etwas lesen möchte, muss man Kopf und Augen ein wenig senken.

Viele Alterssichtige tragen ihre Lesebrille an einer Kette um den Hals, was sehr praktisch ist. Denn die Lesebrille nützt überhaupt nichts, wenn sie dann, wenn sie benötigt wird, nicht da ist. Wer viel liest und aufgrund der Alterssichtigkeit lediglich eine Brille für die Nähe braucht, kann auch auf ein größeres Brillenmodell zurückgreifen, das genau wie eine normale Brille das ganze Auge bedeckt. Diese größeren Modelle eignen sich für Personen, die mit den kleinen Lesebrillen nicht so gut zurecht kommen.

Sehr häufig sieht man heute auch die so genannte Bifokal-Brille, eine Mehrstärkenbrille, bei der im unteren Bereich eine Zone für die Nähe eingeschliffen wurde. Der Lesebereich der Bifokal-Brillen ist auch von außen zu erkennen. Vorteilhaft an der Bifokal-Brille ist, dass man die Brille den ganzen Tag tragen kann und wie gewohnt durch den oberen Brillenteil für die Ferne schauen kann.

Anders als bei den Bifokalbrillen ist es bei den Gleitsichtbrillen. Wie der Name schon vermuten lässt, verfügt die Gleitsichtbrille über einen gleitenden Übergang zwischen Ferne und Nähe. Meist haben Gleitsichtbrillen drei stufenlose Zonen, eine für den Nahbereich, eine für den Fernbereich und eine für den mittleren Bereich von etwa 50 Zentimetern. Der mittlere Bereich ist beispielsweise für die Bildschirmarbeit am Computer ideal, wo der Nahbereich bereits zu stark ist. Äußerlich ist dieser Übergang von Laien nicht zu erkennen.

Nun kommen wir zu einer modernen und außerdem sehr bequemen Art die Alterssichtigkeit zu korrigieren : multifokale Kontaktlinsen. Es gibt zwei Arten von multifokalen Kontaktlinsen, die “alternierende Kontaktlinse” und die “bivisuelle Kontaktlinse”. Alternierende Linsen sind mit Bifokal-Brillen vergleichbar, das heißt, sie haben zwei eingearbeitete Bereiche zum Nah- und Fernsehen. Bei bivisuellen (multifokalen) Kontaktlinsen ist es genau wie bei Gleitsichtbrillen, der Übergang ist fließend und für jede Entfernung geeignet.

Prinzipiell hat jede Variante, egal ob Brille oder Kontaktlinse, Vor- und Nachteile. Vorteilhaft an Gleitsichtbrillen und bivisuellen (multifokalen) Kontaktlinsen ist, dass man immer für jede Entfernung die passende Brille oder Kontaktlinse dabei hat. Lästiges Wechseln der Sehhilfen entfällt. Nachteilig ist lediglich die längere Eingewöhnungszeit, bis man wirklich optimal mit dem Gleitsicht-Sehen zurecht kommt.


Passende Artikel

  • Biotrue® ONEday for Presbyopia

    Der Wassergehalt von Biotrue ONEday for Presbyopia entspricht mit 78% dem der Hornhaut für ein angenehmes Tragegefühl während des gesamten Tages. Die Kontaktlinsen-Oberfläche ahmt zudem die Lipidschicht durch den Einsatz eines oberflächenaktiven Stoffes zur Minimierung der Dehydration nach – so dass die Kontaktlinse während der Tragezeit kaum austrocknet und eine hohe optische Qualität entsteht. Zusätzlich liefert Biotrue ONEday for...

    29,90 €*

  • PureVision2 for Presbyopia

    Multifokale Monatslinsen von Bausch + Lomb. Wichtigste Eigenschaften & Vorteile: Klare Sicht in allen Entfernungen mit dem 3-Zonen-Progressive Design Tragekomfort spontan und über den gesamten Tag mit der ComfortMoist Technologie Sehr hohe Sauerstoffdurchlässigkeit für weiße und gesund aussehende Augen Schnelle und erfolgreiche Anpassung durch konsistentere Stärkenprofile Verlänngertes Tragen bis zu 30 Tage und Nächte...

    60,90 €*

  • DAILIES® AquaComfort Plus® Multifocal

    Multifokale Kontaktlinsen aus dem Hause Alcon® für eine klare Fern- und Nahsicht. 3-Phasen-Feuchtigkeitskomplex für hohen Tragekomfort Frische bei jedem Lidschlag dank des lidschlagaktivierten Feuchtigkeitssystems Angenehmes Tragegefühl sofort und über den Tag Herausragende Tränenfilmstabilität Precision Profile Design für bessere Bildqualität und erleichterter Zentrierung Zentrumsnahes Design arbeitet mit Pupillenfunktion...

    ab 29,90 €*

Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.