Alterssichtigkeit und Gleitsicht-Kontaktlinsen

10.08.2016 16:15

Im fortgeschrittenen Alter macht sich früher oder später bei jedem Menschen eine Fehlsichtigkeit bemerkbar. Diese Sehschwäche im Alter wird auch als Alterssichtkeit, Altersweitsichtigkeit oder in der medizinischen Fachsprache als Presbyopie, bezeichnet. Bei den meisten Menschen beginnt die Alterssichtkeit ab dem vierzigsten Lebensjahr, allerdings kann die Sehschwäche, bedingt durch eine bereits bestehende Sehschwäche, etwas früher oder etwas später auftreten. In der Regel wird die Altersweitsichtigkeit durch eines Lesebrille ausgeglichen, was jedoch häufig als sehr lästig empfunden wird, da die Brille oftmals gerade dann zu Hause vergessen wird, wenn man sie am dringendsten benötigt. Seit einigen Jahren gibt es auch Kontaktlinsen für das Alter, die als Gleitsicht-Kontaktlinsen, multifokale Kontaktlinsen oder Mehrstärkenkontaktlinsen bezeichnet werden.

Warum wird das Sehen im Alter schlechter?

Die Ursache der Alterssichtigkeit besteht darin, dass die Elastizität der Linse im Auge mit zunehmendem Alter abnimmt. Dadurch kann das Auge die Sehschärfe nicht mehr optimal anpassen, was sich besonders auf das Sehen in der Nähe, zum Beispiel beim Lesen, auswirkt. Kleine Schriften und Ziffern bereiten plötzlich große Probleme und können nicht mehr erkannt werden. Dies hat zur Folge, dass Bücher oder Zeitschriften gern etwas weiter vom Auge weg gehalten werden, da das Lesen so ein bisschen erleichtert wird. Sicher habt ihr auch schon einmal Menschen gesehen, die mit weit ausgestreckten Armen versuchen zu lesen? Ein sicheres Zeichen der Alterssichtigkeit...

Warum verschiebt sich der Zeitpunkt der Alterssichtigkeit?

Bei Normalsichtigen, also Personen, die in jungen Jahren keine Brille oder Kontaktlinsen tragen mussten, tritt die Alterssichtigkeit, Presbyopie, mit etwa 45 Jahren auf. Schleichend beginnt sie jedoch schon früher, macht sich aber kaum bemerkbar. Ab dem 45. Lebensjahr ist das Lesen jedoch meist ohne Korrektur kaum noch möglich, da man bei geringem Abstand kaum noch scharf sehen kann. Bei Menschen mit Weitsichtigkeit (Hyperopie) kann die Alterssichtigkeit bereits früher, ab dem 35. Lebensjahr, auftreten. Weitsichtige sind in der Lage, ihre Sehschwäche selbst zu korrigieren, dies geschieht durch die so genannte Akkomodation, der Anpassung des Auges. Ab dem 35. Lebensjahr nimmt diese Fähigkeit jedoch schleichend ab und die Sehschwäche muss ebenfalls früher oder später mit Hilfe von Brillen oder Kontaktlinsen korrigiert werden. Bei der Kurzsichtigkeit verhält es sich etwas anders. Bei Kurzsichtigen tritt die Alterssichtigkeit etwas später auf, meist erst mit etwa 50 Jahren. Kommt zur Kurzsichtigkeit die Alterssichtigkeit hinzu, können kleine Schriften meist gelesen werden, indem die Brille einfach abgenommen wird.

Multifokale Kontaktlinsen zur Korrektur der Alterssichtigkeit

Multifokale Kontaktlinsen werden auch als Mehrstärkenkontaktlinsen bezeichnet. Sie unterscheiden sich von anderen Kontaktlinsen dahingehend, dass mehrere Sehstärken in einer Linse miteinander verbunden sind. Multifokale Kontaktlinsen korrigieren gleichzeitig eine bereits bestehende Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) sowie die dazu gekommene Alterssichtigkeit (Presbyopie). Bei Augenärzten und Augenoptikern werden zwei unterschiedliche multifokale Kontaktlinsen-Systeme angeboten, das alternierende System sowie das Simultan-System. Das alternierende System besitzt im unteren Bereich der Linse einen Nahteil, der dem einer Bifokal-Brille ähnelt. Beim Simultan-System ist der Nah-Bereich konzentrisch aufgebaut und befindet sich sowohl im Bereich des Zentrums der Linse als auch im Bereich des Randes. Welches System besser geeignet ist, wird individuell bei der Kontaktlinsenanpassung untersucht und getestet. Grundsätzlich muss man sich auf eine gewisse Zeit der Gewöhnung einstellen, da sich sowohl die Augen, als auch das Gehirn an das veränderte Sehgefühl gewöhnen müssen. Multifokale Kontaktlinsen bilden eine perfekte Alternative zur Multifokal- oder Bifokalbrille, da die Linsen eine Lesebrille ersetzen und auf das Tragen einer Brille beinahe vollständig verzichtet werden kann. Für den Notfall, zum Beispiel im Fall einer Augenentzündung, sollte man jedoch eine Ersatzbrille zur Verfügung haben. Auch beim längeren Lesen eines Buches ist es meist angenehmer eine Lesebrille zu verwenden. Auf das lästige Wechseln zur Lesebrille, beispielsweise im Supermarkt, kann man jedoch getrost verzichten.


Passende Artikel

  • AIR OPTIX® AQUA Multifocal

    Multifokale Monatskontaktlinse für lange tägliche Tragezeit aus dem Hause Alcon ® für gelegentliches Über-Nacht-Tragen geeignet besonders für lange Bildschirmarbeiten und klimatisierte Räume geeignet AIR OPTIX ® AQUA Multifocal dient der Korrektur der altersbedingten Weitsichtigkeit in Kombination mit Fehlsichtigkeit und kann als Alternative oder Ergänzung zur Gleitsichtbrille getragen werden. Diese multifokale Monatslinse...

    ab 22,90 €*

  • PureVision2 for Presbyopia

    Multifokale Monatslinsen für klare Sicht in allen Entfernungen mit dem 3-Zonen-Progressive Design aus dem Hause Bausch+Lomb Tragekomfort spontan und über den gesamten Tag mit der ComfortMoist Technologie sehr hohe Sauerstoffdurchlässigkeit für weiße und gesund aussehende Augen schnelle und erfolgreiche Anpassung durch konsistentere Stärkenprofile verlängertes Tragen bis zu 30 Tage und Nächte möglich Beim Wechsel zu einer neuen...

    45,90 €*

  • Biotrue® ONEday for Presbyopia

    Gleitsicht-Ein-Tages-Kontaktlinsen aus HyperGel   aus dem Hause Bausch+Lomb gleicher Wassergehalt (78%) wie die Hornhaut für ein angenehmes Tragegefühl während des gesamten Tages minimieren die Austrocknung der Kontaktlinse nach dem Vorbild der Tränenflüssigkeit für eine andauernd hohe Feuchtigkeit während der gesamten Tragezeit liefern den notwendigen Sauerstoff für das Tagestragen klares, scharfes Sehen den ganzen Tag bis...

    29,90 €*

Kommentar schreiben
Captcha

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.