(Tiefsee)Tauchen mit Kontaktlinsen

28.05.2017 08:00

Beim Tauchen geht es vor allem, um eine optimale Sicht. Schließlich möchte man ja die Unterwasserwelt bewundern und erleben. 

Muss man aber unter Wasser wirklich scharf sehen können?

Das ist auf jeden Fall wichtig. Beim Auftauchen muss man sich ja gut zurechtfinden können und auch unter Wasser muss man erkennen können, was in der Nähe ist. Am Meeresboden kann es auch Hindernisse oder gar gefährliche Tiere wie Steinfische geben, die man rechtzeitig erkennen muss, um ausweichen zu können. Steinfische haben Gift in ihren Rückenflossen, welches auch für Menschen tödlich sein kann.

Hat man eine Sehschwäche fragt man sich vielleicht, ob eine Taucherbrille mit Sehstärke oder Kontaktlinsen besser geeignet sind. Tauchmasken bzw. -brillen mit Sehstärke sollten nur von einem Fachmann (Optiker) ausgesucht werden. Tauchgeschäfte haben hierbei oft nicht die nötige Ausbildung. Bei Tauchbrillen ist es außerdem so, dass die Scheiben weit vom Auge entfernt sind, sodass die Korrektion beeinträchtigt wird. Außerdem können hohe Fehlsichtigkeiten und Hornhautverkrümmung nur schlecht korrigiert werden.

Daher greifen viele lieber auf Kontaktlinsen zurück. In der Regel verliert man diese auch nicht unter Wasser. Vor allem sind die Augen ja hinter der Maske eigentlich im Trockenen. Um größere Verluste zu vermeiden, empfiehlt es sich, weiche Kontaktlinsen zum täglichen Austausch zu verwenden. 

Kontaktlinsen beim Tauchen bieten einige Vorteile. Taucht man auf und möchte die Maske absetzen, hat man immer noch gut sehende Augen. Sollte man beim Tauchen unter Wasser die Maske verlieren, hat man immer noch Kontaktlinsen. 

Natürlich müssen die Kontaktlinsen richtig angepasst sein. Das ist auch später beim so genannten Ausblasen der mske und beim Druckausgleich wichtig. Man sollte hier keine Experimente machen.

Mehr zum Thema Tauchen und Kontaktlinsen hier bei Holland&Dorider.


Wir fassen zusammen

  • Kontaktlinsen bieten Tauchern viele Vorteile. Sie sind meist praktischer als eine Taucherbrille mit Sehstärke. Eine Taucherbrille muss fachmännisch ausgesucht werden und bietet aber nicht für alle Fehlsichtigkeiten die nötige Stärke.
  • Kontaktlinsen haften auch unter Wasser am Auge. Man behält mit Ihnen eine klare Sicht, selbst wenn man Tauchmaske verlieren sollte.
  • In der Regel verliert man Kontaktlinsen nicht unter Wasser. Sie sind außerdem durch die Tauchmaske geschützt.
  • Es ist äußerst wichtig unter Wasser gut zu sehen. Eine schlechte Sicht kann lebensgefährlich sein. Außerdem geht es beim Tauchen vor allem um die schöne Aussicht.

 


Passende Artikel

  • MyDay™ daily disposable

    Tageskontaktlinse mit UV-Schutz aus dem Hause CooperVision Sehhilfe bei Kurz- und Weitsichtigkeit  mit Smart Silicone™ – einem revolutionären Durchbruch in der Linsenchemie, der die Vorteile von MyDay™ erst möglich macht  bequemer täglicher Austausch  integrierte UV-Schutz: filtert 85 % der UVA- und 96 % der UVB-Strahlen heraus und fördert so eine langfristige Augengesundheit  Mehr Informationen zu dieser...

    ab 22,90 €*

  • DAILIES TOTAL1®

      Tageskontaktlinse mit Wassergradient aus dem Hause Alcon® höchste Sauerstoffdurchlässigkeit optimierte Gleitfähigkeit auf dem Auge besonders für trockene Augen geeignet auch bei sehr langen Tragezeiten höchster Komfort kein Reinigen oder Desinfizieren DIE ERSTE SILIKON-HYDROGEL KONTAKTLINSE MIT WASSERGRADIENTEN: Oberflächenwassergehalt von über 80%. Dies entspricht in etwa dem Wassergehalt an der...

    ab 22,90 €*

Kommentar schreiben
Captcha

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.