Schwimmen mit Kontaktlinsen

19.07.2013 14:15

Das Sommerwetter hat so seine Reize. Was kann es an einem sonnigen, heißen Tag Schöneres geben, als im Schwimmbad oder am Baggersee zu liegen und die Seele baumeln zu lassen? Doch der eine oder andere, der eine Sehschwäche hat, wird sich auch fragen: Soll ich zum Schwimmen lieber Kontaktlinsen tragen oder eine  Brille aufsetzen?

 

Kontaktlinsen und Schwimmen, passt das überhaupt zusammen?

Ich selbst benutze Kontaktlinsen zum Schwimmen. Es kann selbstverständlich passieren, dass man beim Schwimmen seine Kontaktlinsen verliert, aber in dem Fall ist eine Kontaktlinse wesentlich einfacher wiederzubeschaffen und viel günstiger als eine Brille. Klar ist, dass Kontaktlinsen beim Schwimmen komfortabler sind: Kein Beschlagen der Gläser, keine Wassertropfen, kein Schmutz und der Sehradius wird nicht eingeschränkt.
Doch es gibt auch ein paar Kleinigkeiten, die man mit Kontaktlinsen nicht machen sollte: Zum Beispiel Tauchen mit offenen Augen – das ist eindeutig nicht zu empfehlen! – oder: Schwimmen mit harten Kontaktlinsen – sollte man vielleicht auch nicht machen, da diese ziemlich leicht aus dem Auge rausgewaschen werden können. (weiche Kontaktlinsen zwar auch, aber nicht so schnell, da sie fester auf dem Auge sitzen. :-)

 

Tageslinsen

Schon einmal Tageslinsen ausprobiert? Sie können sehr praktisch sein, besonders beim Schwimmen. Das Verlieren der Tageslinsen ist nicht so schmerzhaft, wie das Verlieren von Monats- oder gar Jahreslinsen. Man kann die Tageslinsen auch nach dem Schwimmen ersetzen, so haben Keime, die im Wasser vorhanden sind, keine Chance.  Schaut mal in unserem Shop vorbei. Wir haben eine große Auswahl an Tageslinsen!

 

Tipps beim Schwimmen mit Kontaktlinsen

1. Immer ein paar Ersatzkontaktlinsen oder eine Brille dabei haben, es könnte sonst unscharf werden. :-)
2. Im Wasser hilft schnelles Blinzeln, das “pumpt” das überschüssige Wasser aus den Augen.
3. Wenn ihr taucht, vergesst nicht die Augen zu schließen! Ansonsten schwimmen die Kontaktlinsen schneller als ihr selber. (-:

4. Nach dem Schwimmen kann es passieren, dass die Kontaktlinse fester als normal am Auge haftet. In diesem Fall:  Die Kontaktlinse nicht mit Gewalt rausnehmen, sondern Augen lieber mit ein wenig Kochsalzlösung aussspühlen, damit sich die Linse lockern kann. Ansonsten kann man ja immer noch die Schwimmbrille oder Tauchermaske aufsetzen. :-)

 

Ganz wichtig ist – was viele Leute vergessen – wenn ihr am Strand, am See oder im Freibad seid, dann zieht euch immer eine Sonnebrille mit genügend UV-Schutz auf, selbst wenn die Kontaktlinsen, die ihr tragt, einen gewissen UV-Schutz bieten, denn: Kontaktlinsen mit UV-Schutz bzw. UV-absorbierende Kontaktlinsen bieten niemals 100%-igen Sonnenschutz!
Ich hoffe, ich konnte euch ein paar Tipps geben und wünsche euch viel Spaß beim Schwimmen.


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.