Tipps und Tricks für Kontaktlinsenträger

29.09.2015 16:30

Hier werden euch ein paar nützliche Tipps und Tricks im Umgang mit Kontaktlinsen gegeben. Einige Mitarbeiter in unserem Team tragen mittlerweile seit mehreren Jahren Kontaktlinsen  –  manche jeden Tag –  die anderen nur ab und zu. In dieser Zeit haben sie natürlich viel mit ihren Kontaktlinsen erlebt und Einiges dazugelernt! Die wichtigsten Erfahrungen haben wir zusammengetragen.

Hände waschen ist sehr wichtig und sollte keinesfalls vergessen werden! Vor dem Anfassen der Kontaktlinse immer gründlich die Hände vorher mit Seife waschen, denn ihr seid den ganzen Tag unterwegs und fasst andere Menschen, Haltestangen in den öffentlichen Verkehrsmitteln an und benutzt die Türklinken. Dabei gelangen viele Bakterien und Viren auf eure Hände und können so auf Kontaktlinsen übertragen werden. Dies könnte zu Infektionen, Entzündungen und Augenirritationen führen. Also lieber vorbeugen und einfach schnell die Hände waschen!

Kontaktlinsentragedauer unbedingt einhalten. Monatslinsen sollte man nie länger als 30 Tage tragen, aber man merkt es meistens selber, wann Kontaktlinsen nicht mehr "gut" sind. Es treten Fusseln auf der Linse auf und das Sehen wird unscharf. Besonders bei längerer Tragedauer kann die Sicht "milchig" werden und es kann zu vermehrtem Unwohlgefühl im Auge kommen. Kontaktlinsen bekommen Risse und sind dann natürlich noch anfälliger. Dies kann zu Augenirritationen und Verletzungen führen.

Bei Erkältung sollte man lieber auf Kontaktlinsen komplett verzichten und zur Brille greifen.

Kontaktlinsenbehälter haben zwar kein Verfallsdatum, sollten aber aus Hygienegründen alle paar Wochen gegen Neue ausgetauscht werden.

Auch das Pflegemittel, wie z.B. die Kontaktlinsenlösung, ist nicht unbegrenzt haltbar und sollte regelmäßig ausgetauscht werden. Das Verfallsdatum auf dem Etikett oder der Flasche selbst gilt nur für originalverschlossene Pflegemittelflaschen.

Tragezeiten/Tragedauer der Kontaktlinsen werden vom Hersteller vorgegeben und sollten eingehalten werden. Sonst kann es zu Augenirritationen, wie z.B. roten Augen, kommen.

Das Dauertragen von Kontaktlinsen sollte nur nach Rücksprache mit eurem Kontaktlinsenspezialisten (Augenarzt oder Augenoptiker) erfolgen. Denn eure Augen brauchen auch mal Erholung. Also: Ab und zu mal zur Brille greifen - das schont die Augen!

Den letzten Tipp sollte man dringend beachten: Augenarztbesuche sollten regelmäßig gemacht werden! Die Sehstärke kann sich verändert haben oder es kommt zu einer Hornhautverkrümmung und wenn diese Sachen nicht festgestellt und ignoriert werden, kann es zu Dauerschäden an den Augen kommen.


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.